Veit-vom-Berg-Straße 3, 91097 Oberreichenbach
jbk@praxis-herzensstaette.de

EMDR

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, wurde von Dr. Francine Shapiro (USA) entwickelt und wird vorallem in der Traumatherapie eingesetzt.

Folglich stimulieren EMDR-Therapeuten durch Augenbewegungen beide Gehirnhälften, so dass Klienten/-innen das Trauma anders verarbeiten können und ihr Alltag davon künftig weniger belastet ist.

EMDR, ein sehr wirksames Verfahren

In Deutschland wird die Vorgehensweise etwa seit 1991 angewendet. 2006 wurde EMDR als wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt.

Zudem fühlen sich mit dieser Methode viele Patienten und Patientinnen in kurzer Zeit deutlich entlastet.

Beispielsweise kommt eine Klientin in die Sitzung. Sie hat panische Angst vor dem Schwimmen, weil sie einen Unfall als Kind im Meer hatte und fast ertrunken wäre.

Im Laufe der EMDR-Sitzung verarbeitet sie dieses Erlebnis neu und ist am Ende der Sitzungen in der Lage, wieder ins Meer oder in ein tieferes Wasser zu gehen, in dem sie nicht mehr stehen kann – ein riesen Fortschritt und neue Lebensqualität!

Weiteres Thema: wingwave

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.